Laufende Fortbildung hat bei uns oberste Priorität, daher wurde am  2. September 2021 eine Übung zu “Erste Hilfe Maßnahmen und Rettungstechniken” durch unseren Sachbearbeiter im Gebiet “Feuerwehrmedizinischer Dienst” abgehalten.

Geübt wurden spezielle Rettungsgriffe, das Vorgehen bei einem verunfallten Moped-Fahrer und das Retten einer bewusstlosen Person aus dem PKW. Weiters wurde das Not-Rettung-Set ausprobiert, dass aus einem Tragetuch, Rettungstuch mit Bandschlinge und einer Tragetasche besteht. Diese Not-Rettungsgeräte sind in ihrem Aufbau sehr einfach und daher besonderst rasch anzuwenden. Besonders spannend war der richtige Umgang mit der Schaufeltrage. Damit übten wir, eine verletzte Person aus einem Lastkraftwagen zu befreien. Als Übungsauto diente unser Feuerwehrauto. Diese Rettung gestaltete sich etwas schwieriger, da die Person im LKW höher, als im PKW saß. Nach kurzer Zeit gelang uns auch diese Rettung und wir konnten die Person schonend aus dem LKW befreien.

Vielen Dank an unseren Sachbearbeiter Patrick Siegl, der diese lehrreiche und vor allem sehr wichtige Übung für uns vorbereitete!