Am Sonntag, 18. Juli 2021 wurden wir telefonisch zu einem Unwettereinsatz gerufen. Nach kurzer Zeit rückten wir mit unserem LFA-B und MTF zum Einsatzort aus. 

Da es in der vergangenen Nacht auch bei uns stark regnete, wurden mehre Straßen mit Schlamm und Schutt überschwemmt. Daraufhin alarmierte uns eine Anwohnerin einen mit Erde verstopften Kanal frei zu räumen, um den Abfluss bei nächsten Regenfällen zu gewährleisten. Außerdem wurden mehre Straßen von uns gesäubert, um die Verkehrssicherheit wieder herzustellen.

Um 10:20 Uhr waren die Aufräumungsarbeiten beendet und wir konnten wieder in das Feuerwehrhaus einrücken.