Am Donnerstagabend, 24. Juni 2021 kam es in Allentsteig sowie in der Umgebung zu einem folgenschweren Unwetter mit Hagel. Kurz darauf rückten zahlreiche Feuerwehren aus dem Abschnitt Allentsteig und Umgebung aus und standen bis in die Nachtstunden im Einsatz.

Am nächsten Tag, 25. Juni 2021 wurden die Arbeiten um 6:00 Uhr wieder aufgenommen. Am Nachmittag wurde zur Unterstützung der Katastrophenhilfedienst – Zug aus Gr. Gerungs und Zwettl angefordert.

 

Um 12:00 Uhr rüsteten sich die Mitglieder der FF Rudmanns zum Einsatz im Feuerwehrhaus aus. Kurz darauf rückten wir mit unserem LFA-B und MTF gemeinsam mit dem KHD-Zug Richtung Allentsteig aus. Nach einer kurzen Lageeinweisung in Allentsteig durch die Einsatzleitung wurde mit den Arbeiten begonnen. Ausgerüstet mit Leitern, Feuerwehr- Klettergurten, Planen und Nägel galt es möglichst viele Häuser provisorisch abzudichten und vor dem nächsten Regenfall zu schützen. 

 

Um 21:10 Uhr rückte die Feuerwehr Rudmanns wieder in das Feuerwehrhaus ein und stellte die Einsatzbereitschaft wieder her. 

 

Seit heute morgen, 26. Juni 2021 stehen 2 KHD-Züge aus Waidhofen an der Thaya und Ottenschlag, sowie weitere Feuerwehren aus der Umgebung wieder im Einsatz.